>Das Wichtigste in Kürze
  • In unserem Produkttest haben wir die DeLonghi Nespresso Essenza Kapselmaschine anhand von fünf Testfaktoren getestet.
  • Die Kapselmaschine überzeugt mit ihrem Design und ihrer simplen Funktionsweise, sowie der praktischen Reinigung.
  • Der Kaffee schmeckt sehr gut, dürfte aber in der Lungo Variante etwas mehr sein.

Da ein nicht wesentlicher Teil unseres Jobs aus Kaffeetrinken besteht, testen wir Kaffeemaschinen natürlich besonders gerne. Aus Erfahrung lassen sich für diese Produktkategorie immer relativ einfach Freiwillige finden.

Einen kurzen Einblick in unseren Produkttest findest du hier:

Hersteller: De’Longhi

Kategorie: Haushalt / Kaffeemaschinen

Testzeitraum: 27.01.2018

Kaufberater.io vergibt der DeLonghi Nespresso Essenza EN 97W Kapselmaschine

4 von 5 möglichen Sternen

Erster Eindruck: Lieferumfang und Verpackung

Wir haben die Kapselmaschine via Amazon bestellt und wurden von deren Kundenfreundlichkeit nicht enttäuscht: Innerhalb von 2 Tagen stand das Paket vor der Tür. Der Kapselmaschinen Test konnte beginnen.

Die Kaffeemaschine war gut verpackt und das Zusammensetzen der einzelnen Teile ging flott von statten. Hier kann man eigentlich nichts falsch machen und kommt auch ohne Bedienungsanleitung sehr gut aus.

Besonders angenehm bei der Bestellung ist das “Welcome-Package” mit 16 verschiedenen Nespresso Kapseln. So muss man sich diese nicht separat kaufen und ist zumindest für die erste Woche versorgt.

Letztlich ist das aber auch nur Kalkül von Nespresso, da die Firma natürlich versucht auf diesem Wege Kunden an sich zu binden. Denn die Kapseln gibt es auch von No-Name Marken zu einem deutlich billigeren Preis. Ob es der bessere Nespresso Geschmack wert ist dafür mehr Geld auszugeben, muss man selbst entscheiden. Wir sind für unseren Teil jedoch zufrieden mit den Nespresso Kapseln.

Testkriterien: Herangehensweise an unseren Kapselmaschinen Test

Für unseren Test der DeLonghi Nespresso Essenza Kapselmaschine haben wir uns auf fünf Kriterien festgelegt, um die Kapselmaschine auf Herz und Nieren zu testen. Zuerst betrachten wir das Design der Kapselmaschine genauer, bevor wir die Größe des Wassertanks & die Aufheizzeit genauer unter die Lupe nehmen.

Anschließend untersuchen wir welche Zubereitungsmöglichkeiten die Maschine überhaupt bietet und prüfen die Kapselmaschine auf  ihre Funktionalität. Abschließend schauen wir noch, ob sich die Maschine einfach reinigen lässt.

Design: Material, Farbauswahl, höhenverstellbare Abtropfschale

Be Das Design der Kapselmaschine ist definitiv eines der Highlights. Das Gerät sieht sehr edel und hochwertig aus und kann ohne Probleme als echter Hingucker in jeder Küche bezeichnet werden. Besonders gut gefällt uns die Farbkombination aus “Sand-White & Black”, was die Maschine sehr elegant und minimalistisch erscheinen lässt.

Ansonsten ist das Produkt sehr praktikabel und kompakt designed und kann mit wenigen Handgriffen bedient werden. Leider ist die Abtropfschale nicht höhenverstellbar, d.h. Es ist schwer mit größeren Tassen Kaffee zuzubereiten.

Fassungsvermögen des Wassertanks, Aufheizzeit

Bevor man beginnt Kaffee zu kochen, muss der Wassertank der Kapselmaschine befüllt werden. Mit einem Volumen von 0.9 Liter fällte dieser größer wie bei anderen vergleichbaren Maschinen aus. Dieser eignet sich also ideal für Menschen die viel Kaffee trinken und nicht bei jeder dritten Tasse den Tank neu auffüllen wollen, oder aber auch für Bürogemeinschaften und/oder Familien.

Die Maschine steht dann auf Knopfdruck nach einer kurzen Aufheizzeit von 25 Sekunden (die Herstellerangaben sind korrekt) betriebsbereit.

Zubereitungsmöglichkeiten

Die Kapselmaschine bietet zwei Kaffee-Varianten zur Auswahl: Espresso oder Lungo Kaffeespezialitäten können per Knopfdruck zubereitet werden. Persönlich hätten wir uns gewünscht, dass in der Lungo-Variante noch etwas mehr Wasser beigemischt wird, sodass eine schöne große Tasse Kaffee möglich ist.

Aber leider ist bei einmaligen drücken die Menge an Kaffee zumindest für unseren geschmack zu wenig. Dies kann man aber leicht umgehen, indem man dieselbe Kapseln in der Kapselmaschine lässt und den Lungo Knopf nochmal drückt. I

m Prinzip, also zwei Durchgänge laufen lässt. Die Espresso-Variante dagegen ist optimal was Menge und Stärke betrifft.

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Kaffeestärke nicht wie bei anderen Kaffeemaschinen über einen Mahlgrad angegeben wird, sondern durch die Kapseln festgelegt wird. Sollte man die Maschine 9 Minuten nicht benutzen, schaltet diese auf Stand-By und muss erneut aufgeheizt werden.

Pumpendruck

Eines der wichtigsten Elemente einer Kapselmaschinen ist der Pumpendruck. Wird der Kaffee nämlich nicht stark genug gepresst, schmeckt dieser eher fad. Mit einem Drucklevel von 19 Bar ist die DeLonghi Nespresso Essenza Kapselmaschine aber sehr gut ausgestattet.

Der Kaffee entwickelt sowohl als Espresso wie auch Lungo eine Schaumkrone. Durch hinzugeben von Milchschaum kann man so ohne Probleme einen leckeren Cortado, Cappuccino oder Milchkaffee zubereiten.

Reinigung

Nach der Zubereitung will die Kapselmaschine natürlich auch gereinigt werden. Dabei kommt der automatisierte Kapselauswurf der DeLonghi Nespresso Essenza Kapselmaschine zum tragen und stellt sich als vorteilhaft heraus:

Kein Rumgefummel bis die Kapsel endlich draußen ist, sondern diese wird direkt beim Wiederöffnen der Kapselklappe in einen Behälter gegeben.

Dieser Behälter lässt sich samt Abtropfschale einfach abnehmen und die Kapseln können in den Müll gegeben werden. Auch der Wassertank lässt sich mit wenigen Handgriffen und entfernen und kann mit der Abtropfschale einfach per Hand gewaschen werden.

Die Reinigung der Kapselmaschine geht also äußerst einfach von statten. So steht dem Kaffeegenuss nichts mehr im Wege!

Entscheidung: Ist die DeLonghi Nespresso Essenza EN 97W Kapselmaschine die richtige Wahl für mich?

Nach unserer Einschätzung kann man mit der Kapselmaschine eigentlich nicht viel falsch machen. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt in jedem Fall. Die einzigen Punkte die gegen einen Kauf sprechen sind eventuell die kleine Auswahl an Zubereitungsmöglichkeiten und die Kosten pro Kapsel bzw. der Abfall der daraus resultiert.

Bewerte diesen Artikel


10 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von KAFFEEMINISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.